Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen

Seit 2013 ist durch eine Novelle des ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)  die Evaluierung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz für Unternehmen verpflichtend vorgeschrieben. reseach-team hat seitdem über 250 Unternehmen bei einer effizienten und nachhaltigen Evaluierung begleitet. Mit unserer Erfahrung bieten wir Ihnen die Sicherheit, alle gesetzlichen Verpflichtungen optimal zu erfüllen.

Doch auch über den gesetzliche Rahmen hinaus bietet eine Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen Chancen für Ihr Unternehmen. Gerne zeigen wir Ihnen, wie diese Verpflichtung ein Gewinn für Ihr gesamtes Unternehmen wird:

Wachstumspotential nutzen –
Ihre Vorteile mit research-team

  • Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben des ASchG
  • Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Motivation
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Senkung der Fluktuationsrate
  • Kennzahlen für Personal- und Organisationsentwicklung

Lessons learned –
So gelingt die Arbeitsplatz-Evaluierung

  • Anerkannte Instrumente nutzen

Immer wieder werden Evaluierungen von den zuständigen Arbeitsinspektoraten abgelehnt, da methodisch unsauber gearbeitet wurde. Mit dem OrgFit© steht research-team ein selbstentwickelter und maßgeschneiderter Evaluierungsfragebogen zur Verfügung, der seit über 5 Jahren erfolgreich in über 250 Unternehmen eingesetzt wurde. Alle zwei Jahre wird eine deutschsprachige Vergleichsstichprobe erhoben, die Ihnen einen passenden Benchmark garantiert.

  • Passende Projektplanung unter Einbeziehung aller wichtigen Akteure und Akteurinnen

Ein erfolgreiches Projekt steht und fällt mit einer guten Planung: die richtige Einschätzung der benötigten Zeitressourcen, die Auswahl der entscheidenden Personen für den Steuerkreis und eine zielgerichtete Sensibilisierung von Führungskräften für das Thema Arbeitsplatzevaluierung sind nur einige der Punkte, in denen wir Schlüsselfaktoren für das Gelingen unserer Projekte identifiziert haben.

  • Zusammenarbeit mit erfahrenen EvaluatorInnen

Langjährige Projekterfahrung zeigt, dass jede Branche ihre eigenen Besonderheiten mit sich bringt. Durch unsere vielseitigen Erfahrungen kennen wir die Herausforderungen und Stolpersteine in fast allen Bereichen und Betriebsgrößen und können diese schon in der Planungsphase berücksichtigen. Besonders bei der Maßnahmenplanung und späteren Wirksamkeitskontrolle ergeben sich hieraus häufig große Vorteile.

Mehrwert schaffen – Unsere Empfehlung für Sie

Verringern Sie die Kosten der Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen, indem Sie die Evaluierung im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Präventionszeiten durchführen! Bis zu 25 % der gesamten Präventionszeiten sind für die Arbeitspsychologie einsetzbar.

Nutzen Sie Synergien, indem Sie die Arbeitsplatzevaluierung als Basis für ein betriebliches Gesundheitsförderungsprojekt einsetzen. Viele Grundbausteine beider Projekte ergänzen einander.

Schaffen Sie langfristig Rahmenbedingungen, damit Ihre MitarbeiterInnen gesund und mit Freude über viele Jahre eine solide Leistung bringen können. Wenn die Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen ein lebendiger Prozess ist, haben Sie die Möglichkeit, langfristig Nutzen daraus zu ziehen! Wir beraten und begleiten einige unserer KundInnen schon seit Jahrzehnten – viele davon sind nachweislich die „Top-Player“ ihrer Branche.

Nutzen Sie wirklich Ihre Potenziale?