Erfolgs- und Qualitätskontrolle durch Evaluation

Mit research-team ist die Durchführung von Evaluationsmaßnahmen entsprechend dem aktuellen Stand wissenschaftlicher Techniken und Forschungsmethoden garantiert.

Die ÖNORM D 4000 sieht für Interventionen (wie beispielsweise Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung) auch eine Evaluation der Ergebnisse vor, um den tatsächlichen Erfolg des durchgeführten Projektes zu messen.
In einer Evaluation lässt sich der erzielte Nutzen einer Intervention erkennen und gegebenenfalls optimieren, indem der vorangegangene Prozess im Unternehmen systematisch bewertet bzw. beurteilt wird.

Bei Evaluationen handelt es sich um eine Form von Erfolgs- bzw. Qualitätskontrolle. Nach der Einführung von neuen Maßnahmen ins Unternehmen und der erfolgreichen Durchführung von Interventionen ist es unerlässlich, die Auswirkungen und gewünschte Veränderungen im Unternehmen zu prüfen. Dieser, leider in der Praxis oft unterschätzte finale Schritt, zeigt die Qualität der umgesetzten Maßnahmen. Für eine Analyse und Diagnose ist die Entwicklung von Kennzahlen erforderlich, die über die Laufzeit des Projekts hinweg verfolgt werden.