Datenschutzerklärung

Wir, research-team, halten uns als unabhängiger Dienstleister strikt an die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen gemäß dem Datenschutzgesetz (DSG 2000), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der Verschwiegenheitspflicht als PsychologInnen (§ 203 StGB). Diese Pflichten betreffen im Wesentlichen die Datensicherheit und das Datengeheimnis:

  1. Wir verwenden die Daten ordnungsgemäß ausschließlich im Rahmen der Aufträge des jeweiligen Auftraggebers und treffen alle Datensicherheitsmaßnahmen. Die Daten sehen ausschließlich unsere MitarbeiterInnen.
  2. Alle unsere MitarbeiterInnen haben sich gemäß § 15 DSG 2000 und § 5 BDSG zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet bzw. unterliegen einer gesetzlichen Verschwiegenheit. Dies gilt auch nach Beendigung des Auftragsverhältnisses.
  3. Bei der gedruckten Fragebogenvariante verarbeiten wir alle Daten automationsunterstützt. Wir übertragen auch die am Fragebogen festgehaltenen handschriftlichen Kommentare und vernichten alle Fragebögen nach Ende der Dienstleistung.
  4. Bei der Online-Version erfolgt die Übertragung aller Antworten verschlüsselt mit SSL von Ihrem PC aus auf einen Webserver der von research-team betreut wird. Sämtliche Daten sind durch die anonyme Zuordnung der Login-Namen und der Passwörter auch für research-team nicht nachvollziehbar.
  5. Einzeldaten fließen in der Auswertung nur in die Gesamtform ein. Ausschließlich Gesamtergebnisse und einfache Unterauswertungen, wie Gruppenvergleiche nach Geschlecht, Alter, Mitarbeitsdauer, Führungsposition und Bereiche, werden an den Auftraggeber übermittelt. Alle diese Auswertungen erfolgen stets so, dass es nicht möglich ist, auf Einzelpersonen rückzuschließen.
  6. Wir melden keine Ergebnisse – auch nicht durch Aufforderung des Auftraggebers – an diesen zurück, die auf Einzeldaten rückschließen lassen.